5 Gründe – warum frühstücken so wichtig ist

Morgens frühstücken hält fit, gesund und macht sogar schlank. Wir haben fünf Gründe zusammengestellt, warum Du dir morgens Zeit nehmen solltest für ein ausgiebiges und gesundes Frühstück.

Für viele ist das Frühstück zu einer besonderen Wochenendtätigkeit geworden. 37 Millionen Deutsche frühstücken unter der Woche nicht Zuhause und viele frühstücken gar nicht. Keine Zeit, keinen Hunger, keine Ideen – dies sind nur einige wenige Gründe, warum viele morgens die Schrippe vom Bäcker auf die Hand bevorzugen.

Lies jetzt, warum Du unbedingt den Coffee to go gegen ein kleines Frühstück am Morgen austauschen solltest.

  1. Wer häufig auf das gesunde Frühstück am Morgen verzichtet erhöht das Risiko für Übergewicht. Der Grund dafür? Wir haben im Laufe des Tages erhöhtes Verlangen nach Fast-Food und ungesunden Snacks. Auch Diabetes und unser Herz-Kreislauf-System spielen eine erhöhte Rolle, denn Frühstücksmuffel neigen zu Nikotin- und Alkoholkonsum.
  2. Über Nacht verlieren wir viel Flüssigkeit, da liegt es nahe diese Speicher am Morgen direkt wieder aufzufüllen. Wasser, Grün- und Kräutertees sowie verdünnte Säfte füllen die Depots und verhelfen uns zu mehr Leistungsfähigkeit über den Tag hinweg. Kaffeeliebhaber empfehlen wir vor Konsum des Koffeins ein großes Glas Wasser.
  3. Ein ausgewogenes Frühstück kann Übergewicht vorbeugen. Ein Frühstück bestehend aus gesunden Getreideprodukten mit Früchten, zum Beispiel Porridge, garantiert eine geringe Kalorienaufnahme über den Tag, als jene die lediglich ein Frühstück to go oder Snack bevorzugen. Der Grund hierfür: die Heißhungerattaken lassen nicht lange auf sich warten.
  4. Es gibt immer Alternativen, auch für Langschläfer. Einer der Hauptgründe für das schnelle Frühstück außer Haus ist der Zeitmangel am Morgen. Hier ist ein wenig Disziplin und Organisation gefragt. Es gibt viele Frühstücksvarianten, welche man bereits am Abend vorbereiten kann. Sollte dies jedoch Abend in Vergessenheit geraten sein, dann empfehlen wir einen schnellen Shake. Einfach ein wenig gefrorene Früchte mit Milch und Haferflocken im Mixer zubereiten und das Frühstück to go ist wesentlich schneller zur Hand, als das Brötchen vom Bäcker es jemals sein kann – und gesünder ist es allema(h)l.
  5. Mit den richtigen Lebensmitteln besteht neben Kaffee sogar die Möglichkeit noch zusätzliche Effekte zu erzielen. Matcha-Pulver im Shake gibt den nötigen Wach-Mach-Kick. Die in Grapefruits enthaltenen Bitterstoffe senken den im Blut enthaltenen Cholesterinspiegel und die Goji Beere wirkt gegen Bluthochdruck.

Mit einem ausgiebigen Frühstück am Morgen bist Du nun fitter und leistungsstärker. Somit bleibt dir die notwendige Motivation für eine ausgiebige Runde Sport am Abend (oder bereits nach dem Frühstück) erhalten. Wenn Dir auch hier noch eine Umstellung bevorsteht und Du Dir noch nicht sicher bist, für welche Art von Fitness Du Dich zur Zeit begeistern kannst, dann teste noch heute eines unserer Fitfox Studios ohne Vertragsbindung. Ganz einfach und schnell unter www.fitfox.de findest Du Dein Studio für flexibles Training. Wir sind so flexibel wie es dein Alltag erlaubt.

Katharina

Katharina

Katharina ist fit unterwegs, sie testet unsere Studios und schreibt für euch Ihre Erfahrungen in unserem Blog nieder. Weiterhin versorgt sie euch mit Ihren Erkenntnissen rund um Sport und Ernährung.
Doch damit nicht genug, denn neben unseren Blogeinträgen schreibt sie auch für ihren eigenen Blog www.katestedlife.de. Dort findet ihr gesunde und leckere Rezepte sowie Restaurant- und Café-Tipps und alles weitere rund um die Themen Healthy-Food & Fitness-Lifestyle.
Katharina

Letzte Artikel von Katharina (Alle anzeigen)

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.