6 Dinge, die du über Yoga wissen solltest

Wer sich mehr mit seinem Körper und Geist beschäftigen möchte uns sich selbst etwas Gutes tun will, für den ist Yoga genau das Richtige. Bei regelmäßigem Üben wirst du feststellen, dass dein Geist geschärft und positiv beeinflusst wird, dein Körper mehr Flexibilität und Kraft gewinnt und du allgemein konzentrierter und entspannter bist. Natürlich braucht das Ganze ein bisschen Übung, aber du wirst schnell feststellen, wie sich Yoga positiv auf dein ganzes Sein auswirkt. Folgende Vorteile sind Grund genug, gleich morgen mit Yoga anzufangen! Z.B. in einem der über 30 Yogastudios auf Fitfox.de

Yoga gibt dir eine Pause vom stressigen Alltag

Heutzutage sind wir stark von stressigen Situationen, Gedanken und Aufgaben beeinflusst und können nur schwer abschalten. Aber egal wie sehr dich diese Dinge stressen – Yoga gibt dir die Möglichkeit, dir einfach mal Zeit für dich selbst zu nehmen, alle stressigen Gedanken beiseite zu schieben und dich voll und ganz deinem Körper und Geist zu widmen. Yoga hilft dir so dabei, Stress abzubauen und fokussiert zu bleiben.

Yoga wirkt sich positiv auf Angst und Depressionen aus

Jeder durchlebt mal schwierige Phasen in seinem Leben. Man fragt sich, was man mit seinem Leben anfangen möchte, ob man den richtigen Partner findet oder verliert gar einen wichtigen Menschen in seinem Leben. Wer sich oft depressiv fühlt oder sich viele Sorgen macht, dem hilft Yoga wieder auf den richtigen Weg. Yoga wird deine Stimmung heben und deinem Geist gut tun, damit du schnell wieder Freude empfindest!

Yoga verbessert deine Balance und deine Atmung

Die meisten von uns verbringen einen Großteil der Zeit am Schreibtisch. Nicht selten lehnen wir uns dabei stundenlang nach vorne, sinken in uns zusammen und gewöhnen uns dadurch eine schlechte Haltung an, die nicht gerade selbstbewusst wirkt und sogar Kurzatmigkeit zur Folge haben kann. Yoga hilft dir, dich wieder „gerade“ zu machen, deine Balance wiederzufinden und wirkt sich positiv auf deine Atmung aus.

Yoga steigert deine Konzentration und Produktivität

Wir leben in einer Welt, in der viel los ist – Deadlines müssen eingehalten werden, wir arbeiten To-Do Listen ab und über das Handy sind wir dauernd erreichbar. Egal, wie beschäftigt du bist – wenn du dich überfordert fühlst und dir zu viel vornimmst, äußert sich das in Stress. Yoga kann dich dabei unterstützen, dich auf eine Sache zu fokussieren und dadurch deine Sachen konzentrierter und effektiver zu erledigen.

Für Yoga musst du dich nicht verbiegen können, wie ein Zirkusakrobat

Du musst dich nicht verbiegen können wie eine Ballerina um Yoga zu praktizieren. Bei der Vorwärtsbeuge kommen die wenigsten gleich von Anfang an ohne Hilfe an ihre Füße geschweige denn mit den Händen auf den Boden. Beim Yoga geht es nicht um Höchstleistungen, sondern um die Geduld mit dir Selbst. Es ist egal, von wo aus du startest. Die Hauptsache ist, dass du überhaupt anfängst, geduldig mit deinem Körper bist und ihn Schritt für Schritt besser kennenlernst.

Spiritualität und Meditation gehören zwar zum Yoga dazu, sind aber auf keinen Fall ein Muss

Yoga hat zwar spirituelle Wurzeln, das bedeutet aber noch lange nicht, dass du beim Yoga indische Götter anbeten oder den ganzen Tag „Om“ vor dir hersagen musst, wenn du dich damit nicht wohlfühlst. Bei den meisten Yogakursen im Fitnessstudio konzentrierst du dich meistens auf die Dehnung und Kräftigung deines Körpers. Reine Yoga Studios integrieren oftmals auch meditative und spirituelle Elemente. Was für dich letztendlich das Richtige ist, weißt du selbst am besten.

Und jetzt viel Spaß auf deiner Yogamatte! Namaste

Eddie Fitfox-Team

Eddie Fitfox-Team

Hey, ich bin Mitgründer der Plattform www.fitfox.de.
Kurz gesagt, ich bin ein leidenschaftlicher Sportler und super fitnessbegeistert 😀
Eddie Fitfox-Team
Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.