Abnehmen dank Fitness-Apps

Review 2017 – Die besten Fitness-Apps im Überblick

Abnehmen, fitter werden oder gesünder leben – Fitness- und Ernährungs-Apps können eine sinnvolle Unterstützung sein.

Wir stellen Dir heute unsere TOP 3 aus dem Bereich Fitness und Ernährung vor.

Du verlierst schnell den Überblick? Für Dich ist Vertrauen gut, aber Deine eigene Kontrolle besser? Du brauchst einen Begleiter, auf den du 24/7 zugreifen kannst ohne schlechtes Gewissen und hohe Kosten?

All diese Wünsche lassen sich mit den entsprechenden Apps erfüllen. Der Grund ist schnell erklärt: sportliche Ziele lassen sich in Form von Tracking schneller erreichen. Das Festhalten von Tätigkeiten und Ernährungsweisen erhöht den Spaß und die Leichtigkeit, in einer für viele eher unangenehmen Phase.

Das Angebot ist groß und der Markt um Apps hart umkämpft. Jeder hat seine ganz persönliche Haltung zu den unterschiedlichsten Apps. Heute stellen wir Dir unsere Favoriten im Schnellüberblick vor. | Standardversion kostenlos

 Ernährung tracken leicht gemacht

 Lifesum, eine App welche den Kalorienverbrauch unter Berücksichtigung von rund 20 eingetragenen Sportarten und Bewegungsformen tagesgenau errechnet. Ein Kalorientagebuch, in dem Du deine zur Dir genommene Nahrung festhalten kannst. Die Lifesum Datenbank umfasst etwa 40.000 Lebensmittel und Marken. Zu Beginn hast Du die Möglichkeit Dein aktuelles Gewicht, Dein Wunschgewicht, die gewünschte Abnahme pro Woche, Dein Alter und Dein Geschlecht einzugeben. Die App rechnet Dir im Handumdrehen aus, wie viele Kalorien Du pro Tag zu Dir nehmen darfst. Die beim Training verbrauchten Kalorien werden entsprechend abgezogen.

Die App eignet sich zu dem hervorragend dafür um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie viele Kalorien Deine täglichen Lebensmittel tatsächlich haben. Darüber hinaus ist es möglich die Anteile von Eiweiß und Kohlehydraten sowie Zucker der einzelnen Lebensmittel zu erhalten.

 

Fitness-App für Ausdauersportler

 Motivation gefällig? Die Nike-Run-Club-App ist nicht nur strukturiert und übersichtlich, sie punktet vor allem aufgrund der Running-Community. Auf Ranglisten können gemeinsame Läufe mit Freunden gestartet oder verglichen werden. Standardfunktionen wie das Trocken von Läufen sowie das Erstellen und Anpassen von Trainingsplänen bringt die App ebenfalls mit. Darüber hinaus ist sie ein toller Begleiter für die Vorbereitung eines Halbmarathons, da alle Läufe gespeichert und bewertet werden. Die App erstellt basierend auf Vorerfahrung und Alter einen individuellen Trainingsplan. Dieser passt sich nach jedem Lauf und eigenen Feedback an. Die App hat eine Erinnerungsfunktion, so dass kein Lauf in Vergessenheit geraten kann. | kostenlos

Performance Stretching

 Dein Workout im Fitness Studio ist geschafft. Du möchtest Dich dehnen und strechen, doch Du hast keine Idee für Übungen einer Streching Einheit? Dann empfehlen wir Dir die App Performance Stretching.

Du lernst Dich richtig zu dehnen, wie Du dich vor Deinem Workout richtig aufwärmst und wie einzelne schmerzhafte Stellen selbst behandeln kannst.

Diese App ist nicht kostenlos.

Fazit und Gefahren bei der Verwendung

Eine App ist lediglich als Unterstützung zu sehen und sollte unter keinen Umständen eine medizinische Diät ablösen. Besonders Lebensmitteltagebücher bergen die Gefahr sich selbst zu schaden. Der Umgang mit den einzelnen Apps beinhaltet, dass Du dich auch anderweitig informierst. Hierzu dienen Bücher oder auch Ansprechpartner im Fitness-Studio.

 Du bist noch auf der Suche nach einem passenden Fitnessstudio, in dem Du deine Trainingseinheiten umsetzen kannst? Möchtest die Nutzung eines Gyms aber genauso flexibel halten, wie die Nutzung Deiner Apps? Dann buche auf Fitfox.de deine Tages-, Wochen- oder Monatskarte und lege noch heute vertragsfrei los.

Dieser Artikel könnte Dich auch interessieren: Die fünf wichtigsten Fitness-Trends 2017

Katharina

Katharina

Katharina ist fit unterwegs, sie testet unsere Studios und schreibt für euch Ihre Erfahrungen in unserem Blog nieder. Weiterhin versorgt sie euch mit Ihren Erkenntnissen rund um Sport und Ernährung.
Doch damit nicht genug, denn neben unseren Blogeinträgen schreibt sie auch für ihren eigenen Blog www.katestedlife.de. Dort findet ihr gesunde und leckere Rezepte sowie Restaurant- und Café-Tipps und alles weitere rund um die Themen Healthy-Food & Fitness-Lifestyle.
Katharina

Letzte Artikel von Katharina (Alle anzeigen)

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.