Fitfox erweitert Angebot von SportScheck

Das Hamburger Startup Fitfox, dass seit Mai 2017 ein Unternehmen der OTTO Gruppe ist, erweitert das digitale Angebot von Sportscheck, Deutschlands führendem Sportfachhändler.

Die Vision, durch die Abschaffung von Eintrittsbarrieren mehr Menschen in Richtung eines sportlichen Lebens zu bewegen, teilt das SportScheck-Team mit den Fitfox-Gründern. Seit dem Launch 2014 bietet Fitfox.de den Zugang zu Fitness-, Sport- und Wellnesseinrichtungen ohne Vertragsbindung („Fitness On-Demand“).

Durch ein vielfältiges Angebot von individuellen Sporterlebnissen, die ohne Mitgliedschaften genutzt werden können, bewegt auch SportScheck schon jetzt über 100.000 Menschen.

Foto: SportScheck

Durch die Übernahme kann Fitfox von der Erfahrung und dem Netzwerk im Online-Sport sowie im eCommerce profitieren und den bisherigen Wachstumspfad beschleunigen. Mit über 80 Millionen Kundenkontakten über den eigenen Online-Shop, den SportScheck Katalog und über Social Media wird SportScheck das Angebot von Fitfox.de deutschlandweit vermarkten und zur Sporterlebnisplattform weiter ausbauen.

„Die Kooperation mit Fitfox ist für uns ein weiterer Schritt, der Treffpunkt für das Erlebnis Sport zu werden. Gemeinsam mit den Wachstumszielen der Gründer sehen wir großes Potential deutschlandweit in allen Metropolen das passende Fitnessangebot für Menschen anzubieten, die einen aktiven und sportlichen Lebensstil führen möchten“, sagt Jan Kegelberg, Geschäftsführer und Chief Digital Officer der SportScheck GmbH.

Die Nutzer von Fitfox können sich über ein erheblich größeres Angebot freuen. SportScheck bringt Sportevents wie die Stadtlaufserie, Winter- sowie Outdoor-Veranstaltungen und Micro-Events wie „Sunrise Yoga“ oder „After-Workout“ in das Angebot ein.

Foto: Die drei Fitfox-Gründer 2015 an den Hamburger Landungsbrücken. v.l.: Edwin Hammond, Max Tymoszuk, Dustin Selke

Fitfox wurde 2013 von Max Tymoszuk, Edwin Hammond und Dustin Selke in Hamburg gegründet. Die Vision: eine überregionale Plattform zu erschaffen, die Sport ohne Verträge oder feste Mitgliedschaften ermöglicht. Die beiden Gründer Edwin und Dustin bleiben weiter an Bord. Weitere Informationen findet ihr hier.

 

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.