Kaffee vor dem Workout?

Das im Kaffee enthaltene Koffein wirkt sich unter anderem auf unser zentrales Nervensystem aus. Es kann unsere Stimmung positiv beeinflussen und während des Workouts Eure Power und Motivation pushen.

Mit anderen Worten können sich die Wiederholungen während des Workouts einfacher anfühlen.

Ihr seid ein Morgensportler und wollt auf euren Cappuccino nicht verzichten? Müsst ihr auch nicht. Um den optimalen Effekt während des Trainings zu erzielen, genießt eine Stunde vor dem Workout Euren Kaffee. Der stimulierend Effekt des Koffeins tritt nach 30 bis 75 Minuten ein.

Was zu viel ist, ist zu viel!

Koffein kann abführend wirken und sollte deshalb in Maßen genossen werden. Wenn Ihr Euren Kaffee eigentlich schwarz trinkt, dann versucht es am Morgen doch einmal mit einem Schuss Milch. Ein kleiner zusätzlicher Blutzucker Booster, welcher am frühen Morgen Wunder wirken kann.

Schlechte Nachrichten für Night-Owls: Euer Training findet eher am Abend statt? Dann solltet Ihr besser auf den Kaffee verzichten. Denn Koffein kann sich bis sechs Stunden im Körper halten. Hier reagiert jedoch jeder Körper anders. Nach dem Workout am Abend ist der Körper müde und braucht die Ruhephase. Koffein pusht mental und lässt Euch unter Umständen nicht schlafen.

Alternativ ist es möglich die Kaffeegewohnheiten anzupassen. Probiert zum Beispiel unterschiedliche Röstungen. Dunkle Röstungen enthalten weniger Koffein als Helle.

Cold brew tendiert ebenfalls zu weniger Koffein. Nicht jeder ist Kaffeeliebhaber: Schwarzer Tee enthält 14 bis 70 mg Koffein auf 230 ml, während Kaffee bei der selben Menge 95 bis 200 mg Koffein enthält.

Basierend auf die hier aufgeführten Erkenntnisse ist es wichtig seine eigenen Erfahrungen zu machen.

Wir freuen uns, wenn ihr Eure mit uns teilt. Schreibt uns einfach in die Kommentare.

Katharina

Katharina

Katharina ist fit unterwegs, sie testet unsere Studios und schreibt für euch Ihre Erfahrungen in unserem Blog nieder. Weiterhin versorgt sie euch mit Ihren Erkenntnissen rund um Sport und Ernährung.
Doch damit nicht genug, denn neben unseren Blogeinträgen schreibt sie auch für ihren eigenen Blog www.katestedlife.de. Dort findet ihr gesunde und leckere Rezepte sowie Restaurant- und Café-Tipps und alles weitere rund um die Themen Healthy-Food & Fitness-Lifestyle.
Katharina

Letzte Artikel von Katharina (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.