Wie Ihr Eure Sportart findet

Die heutige Fitnessindustrie floriert mehr denn je. Verschiedenste Sportarten erschweren uns die Entscheidung, welche für uns genau die Richtige sein könnte.

Wenn man sich ein wenig durch das Internet forstet und nach Begriffen wie zum Beispiel „Yoga“ sucht, springen einem bereits 22 verschiedene Arten entgegen. Ob Bikram, Acro oder Forrest – nur um einige Beispiele zu nennen – als Anfänger keine leichte Entscheidung.

Doch nicht nur dieser Bereich hält viele unterschiedliche „Arten“ für Euch bereit.

Wie also finden wir „unsere“ Sportart, die uns langfristig Spaß bereitet und am besten zu uns passt?

5 Wege, die Euch zur richtigen Sportart verhelfen

  1. Probiert Euch aus. Testet Sportarten, die Ihr Euch schon lange vorgenommen aber nie getestet habt. Boxen, Klettern oder doch lieber der klassische Kraftsport? Auch wenn die Erfahrung für Euch eher ernüchternd oder negativ ausfällt, habt ihr keine Möglichkeit unversucht gelassen.
  2. Setzt Euch ein Ziel, denn dieses hilft die Auswahl einzuschränken. Ihr wollt gerne abnehmen, in einer Gruppe trainieren, bei Wettkämpfen antreten oder einfach nur die körperliche Fitness verbessern?
  3. Führt euch eure gesundheitlichen Einschränkungen vor Augen. Beginnt kein Training, welches Eure Beschwerden verschlimmert. Hört auf Euren Körper und sucht Euch eine Sportart, die zur Verbesserung der Beschwerden führt.
  4. Fällt es Euch schwer Euch zu motivieren? Ihr seid in einem Studio angemeldet geht aber nicht hin? Ihr wisst nicht wie ihr das Training angehen sollt? Sucht Euch am Besten Hilfe in Form eines Personal Trainers, einem geführten Kurs oder eines guten Freundes. Dann macht auch der vermeintlich langweilige Sportalltag wieder Spaß.
  5. Steht zu Euch und Euren Fähigkeiten. Ihr kennt das vielleicht, ein Freund / eine Freundin möchte mit euch unbedingt einen Zumba-Kurs belegen. Euer Element ist jedoch eher das Laufband. Zwingt Euch nicht zu etwas, dass Ihr nicht seid, denn so verliert Ihr langfristig den Spaß an der Bewegung. Ausprobieren ist definitiv erlaubt und erweitert den Horizont. Doch wenn ihr schon wisst, dass Euch ein Fitnessstudio Angst einjagt ihr Euch im Yoga-Studio hingegen aber wohl fühlt, dann folgt Eurem inneren Gefühl. Bewegung ist wichtig, muss aber Spaß bringen.

Mit den Tages- Wochen- und Monatskarten von Fitfox habt Ihr die Möglichkeit viele verschiedene Studios und Sportarten zu testen, um eure Lieblingslingsportart zu finden. Vielleicht ist es auch mehr als eine? Probiert es aus.

Katharina

Katharina

Katharina ist fit unterwegs, sie testet unsere Studios und schreibt für euch Ihre Erfahrungen in unserem Blog nieder. Weiterhin versorgt sie euch mit Ihren Erkenntnissen rund um Sport und Ernährung.
Doch damit nicht genug, denn neben unseren Blogeinträgen schreibt sie auch für ihren eigenen Blog www.katestedlife.de. Dort findet ihr gesunde und leckere Rezepte sowie Restaurant- und Café-Tipps und alles weitere rund um die Themen Healthy-Food & Fitness-Lifestyle.
Katharina

Letzte Artikel von Katharina (Alle anzeigen)

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.